Musikschule „Primus“ und „Underwatermoon“ auf der Backstage-Party

“Backstage-Bühne” frei für alle Bands oder Einzelmusiker, Schauspieler oder Comedians, Tänzer oder Breaker, Rapper oder Liedermacher, Schriftsteller oder Blitz-Dichter, Artisten oder Kleinkünstler, oder alle, die richtig was drauf haben. Die Wilhelmshavener Musikinitiative e.V. öffnet wieder ihre Experimentierplattform für Musiker, Showtalente und das Publikum in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Pumpwerk in Wilhelmshaven. Los geht es am Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 21.00 Uhr.

Russischen und englischsprachigen Pop und traditionelle Instrumentallieder interpretieren Kristina Roth (Gesang), Julia Majewski (Saxophon) und Nikita Stele (Cajon) von der Musikschule Primus. In ihrem Repertoire finden sich neben Eigenkompositionen auch Songs von Adele sowie die Titel „Russian Roulette“ und „Diamonds“ von Rihanna. Unter der Leitung des regional bekannten Musikers Oleg Stele zeigen die jungen Novizen mit viel Spielfreude, was sie so alles drauf haben.

Bei „Underwatermoon“ handelt es sich um eine Kombination aus Musikern und Performern und ihrer Reise ohne Zeit. Für die Künstler gibt es nichts Schöneres, als mit einem Lächeln zur Bandprobe und mit einem Doppellächeln wieder nach Hause zu gehen. Die Probenergebnisse in der imaginären (Wohnzimmer-)welt sind nicht vorhersehbar. Gesang, Gitarre, Bass, Flöten, Steelguitar, Glockenspiel, Trommeln, Percussion, Regenmacher, Gewittersounds und einige Überraschungen locken an. Die Tür zu „Underwatermoon“ ist Teil des Spiels und steht offen: „Probieren Sie es aus!“

Unterstützt wird die Backstage-Party von der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH und ihrem Pumpwerk-Team, dem Jugendamt und der Stadtjugendpflege Wilhelmshaven, von der Oldenburgischen Landschaft und der Pumpwerk Gastronomie.